Ihre Merkliste

Sie haben leider keine Immobilien auf Ihrer Merkliste.

  • ca. 1.350 m² große, ebenerdige Hallenfläche mit Büro

    ID: 1035432Details
  • PRODUKTION | LAGER | RAMPE

    ID: 991522Details
  • Hochwertige Hallenfläche | ebenerdig | Neubau

    ID: 1028652Details
  • Garching, Neubau von ca. 8.000 m² Lager-,Forschungs- und Bürofläche

    ID: 1030576Details
  • München-Nord, bis zu 6.500 m² Logistikhalle zu vermieten

    ID: 1033335Details
  • Nürnberg, ca. 2.100 m² Hallenfläche zu vermieten

    ID: 1024609Details
  • Grevesmühlen, ca. 2.120 m² Lagerfläche & ca. 2.000 m² Freifläche zur Miete

    ID: 1034331Details
  • PROVISIONSFREI: ca. 10.000 qm Lager | Rampe + ebenerdig | 11 m UKB |

    ID: 1002692Details
  • Arnsdorf | ca. 9.000 m² | Lager & Logistik | Betonrampe & ebenerdig | teilbar ab 2.000

    ID: 1009874Details
  • Lager-/Produktionsfläche in Top-Lage zu vermieten!

    ID: 1034768Details
  • Buxtehude, ca. 4.800 m² Produktion und/oder Lager mit ebenerdiger Andienung

    ID: 1034670Details
  • Lager-/Produktionsflächen in Top-Lage ab sofort zu vermieten

    ID: 1034767Details
  • Friedberg b. Augsburg, ca. 20.000 m² Gewerbegrundstück zu verkaufen

    ID: 1025539Details
  • Eching, ab ca. 3.000 m² Produktions-/ Lagerfläche im Neubau zu vermieten

    ID: 1010949Details
  • PROVISIONSFREI | GEWERBEPARK | FLEXIBEL

    ID: 1000973Details
  • BARSBÜTTEL | SOLITÄROBJEKT | ca. 1.300 m² | EBENERDIG | ca. 7,50 m UKB | BEHEIZBAR | BÜRO

    ID: 1032598Details
  • RATZEBURG | NEUBAU | LAGERBOX | CA. 29 m² | EBENERDIG

    ID: 1030863Details
  • hochfrequentiertes Grundstück

    ID: 9040Details
  • Lager-/Produktion | Kranbahn | ebenerdig | beheizt

    ID: 1031912Details
  • STADE | ca. 450 m² | KAUF | GEWERBEHOF | LAGER | BÜRO | WOHNEN

    ID: 1031769Details
  • KALTENKIRCHEN | ca. 1.500 m² | LAGER | PRODUKTION | LEBENSMITTEL

    ID: 1031836Details
  • Lager-/ Verkaufsfläche in TOP-LAGE zu vermieten!

    ID: 1028145Details
  • Feldkirchen, ca. 4.500 m² hochwertige Hallenfläche zu vermieten - teilbar

    ID: 1030724Details
  • München - Nord, Hallen- und Freiflächen in Bestlage zu vermieten

    ID: 101077Details
  • Münchner-Norden, bis zu ca. 6.000 m² Hallenfläche mit Büro zu vermieten

    ID: 1030615Details
  • Repräsentativer Gewerbepark

    ID: 1005086Details
  • Boostedt bei Neumünster, Industrie- und Logistikareal mit Expansionsmöglichkeiten

    ID: 1011681Details
  • Ebenerdig | beheizt | Freifläche | Gewerbegebiet

    ID: 1023871Details
  • Gladbeck | flexible Produktions-/ Lagerhalle | ebenerdig

    ID: 95769Details
  • TOP-LAGE! - Lager-/ Prouktionsfläche zu vermieten!

    ID: 1013489Details
  • Innenstadt | Starkstrom | ebenerdig | beheizt

    ID: 1025426Details
  • WENTORF BEI HAMBURG | ca. 3.000 m² | FREIFLÄCHE | BEFESTIGT | HOHE STROMKAPAZITÄT

    ID: 1026621Details
  • WINSEN | ca. 1.200 m² | LAGER | EBENERDIG | TEILBAR | FREIFLÄCHE OPTIONAL

    ID: 1022435Details
  • Neubau | Lager & Umschlagshalle | Rampe

    ID: 1014315Details
  • GE-Park | Rampe | ebenerdig

    ID: 997156Details
  • HH-HEIMFELD - EXKLUSIV - | 4.500 m² FREIFLÄCHE | 2.200 m² HALLENFLÄCHE | TOP-LAGE

    ID: 1017671Details
  • BERLIN-FRIEDRICHSHAIN | ca. 2.000 - 4.000 m² | EXKLUSIVE MIETFLÄCHE IM ZENTRUM

    ID: 1017665Details
  • Rampen | Sprintertore | ebenerdig | beheizt | RWA

    ID: 1019585Details
Merkliste anfragen
Wir kontaktieren Sie

Sie haben eine Frage? Hinterlassen Sie hier Ihre Kontaktdaten, wir rufen Sie gerne zurück!

captcha

05.02.2024

Ruhrgebiet: REALOGIS analysiert den Markt für Logistik- und Industrieimmobilien 2023

  • -13,3 %: Rückläufiger Flächenumsatz setzt sich weiter fort
  • Neubauten mit Vertragsabschlüssen über 250.000 m² weiterhin erfolgreich
  • Keine Brownfield-Entwicklung
  • Gebäudeart Big Boxes für knapp drei Viertel aller Neuabschlüsse verantwortlich
  • Branchen-Ranking: Mehr als die Hälfte geht auf das Konto von Logistik/Spedition
  • Großflächen mit mehr als 26 % Umsatzrückgang
  • Deutliche Verteuerung der Durchschnittsmiete
Düsseldorf, 5. Februar 2024 – Der Markt zur Miete und Eigennutzung von Industrie- und Logistikimmobilien im Ruhrgebiet setzt den negativen Trend im direkten Vorjahresvergleich in abgeschwächter Form fort. Laut der Analyse von Realogis– Deutschlands führendem Beratungsunternehmen von Industrie- und Logistikimmobilien sowie Gewerbegrundstücken – ist 2023 von allen Marktteilnehmern ein Umsatz von 450.400 m² Flächen erzielt worden. Das stellt einen Rückgang von 13,3 % gegenüber dem Vorjahresergebnis und absolut von -69.030 m² auf 519.430 m² dar (2022: lag der Rückgang bei-24,7 % bzw. absolut -170.570 m²).

Im 5-Jahres-Vergleich rangiert das abgelaufene Jahr auf dem letzten Platz, im 10-Jahres-Vergleich lagen nur das Ergebnis von 2015 mit 257.000 m² bzw. 2014 mit 210.000 m² darunter. Der langjährige Durchschnitt von 614.166 m² wurde um deutliche 26,7 % verfehlt.

„Eine gute Nachricht des Ruhrgebiets ist, dass Abschlüsse in Neubauten im Vorjahresvergleich auf einem ähnlich hohen Niveau liegen und trotz der allgemeinen Zurückhaltung von Projektentwicklern sogar noch einen absoluten Zuwachs im Jahresvergleich verzeichnen“, berichtet
Bülent Alemdag, Geschäftsführer der Realogis Immobilien GmbH. Das Beratungsunternehmen betreut seit seiner Gründung 2007 mit einer 11-köpfigen Mannschaft von Düsseldorf aus die Top-3-Logistikmärkte in NRW inklusive des Ruhrgebiets.

2023 steuern Neubauten 248.600 m² bzw. einen Anteil von 55,2 % bei (2022: 238.502 m² bzw. 45,9 %), der absolute Zuwachs liegt im Jahresvergleich bei 10.098 m² bzw. 4 %.

Zweitplatziert sind Anmietungen in Bestandsobjekten mit 201.800 m² bzw. 44,8 %, kommend von 245.488 m² bzw. 47,3 % in 2022, was dem deutlichsten absoluten Rückgang der Kategorien (Neubau, Bestand, Brownfield) von 43.688 m² bzw. -18 % entspricht. Brownfields spielten im abgelaufenen Gesamtjahr keine Rolle, kommend von 35.440 m² bzw. 6,8 % im Vorjahr.

Abschlüsse in Big-Box-Objekten sind 2023 mit 326.800 m² 72,6 % bzw. marktprägend (2022: 403.197 m² bzw. 77,6 %). Sie weisen zwar den einzigen absoluten Rückgang aller Kategorien in Höhe von 76.397 m² bzw. -18,9 % auf, können die Spitzenposition aber dennoch halten.


Wesentliche Umsatzbringer

Unternehmen

Flächenumsatz

Branche

Art

Thalia

56.000 m²

Klassischer Handel

Neuabu

Yusen Logistics

50.000 m²

Logistik/Spedition

Neubau

Pfenning Logistics

30.080 m²

Logistik/Spedition

Neubau

Rhenus

30.000 m²

Logistik/Spedition

Neubau

Euziel International

24.500 m²

E-Commerce

Bestand


Abschlüsse in Objekten, die weder den Big-Boxes noch Gewerbeparks zuzuordnen sind, kommen auf Platz 2 mit 105.400 m² bzw. 23,4 % (2022: 99.638 m² bzw. 19,2 %), womit sie leicht zulegen können (+5.762 m² bzw. +5,8 %).

Letztplatziert sind Abschlüsse in Gewerbeparks, die mit 18.200 m² bzw. 4 % weiterhin die geringste Bedeutung für das Ruhrgebiet spielen, kommend von 16.595 m² bzw. 3,2 % (leichter Zuwachs von 1.605 m² bzw. 9,7 %).

Das Ruhrgebiet ist weiterhin ein überwiegender Vermietermarkt, mit 423.400 m² bzw. 94 % entfällt der Flächenumsatz beinahe komplett auf Mietabschlüsse (2022: 419.430 m² bzw. 80,7 %). Eigennutzer-Abschlüsse haben mit 27.000 m² bzw. 6 % gegenüber dem Vorjahr, in dem sie noch 100.000 m² bzw. 19,3 % stellten, absolut um 73.000 m² bzw. 73 % und anteilig um 13,3 Prozentpunkte nachgegeben.


Branchen-Ranking: Mehr als die Hälfte geht auf das Konto von Logistik/Spedition
Stärkste Branche war 2023 erneut Logistik/Spedition. Mit 232.800 m² bzw. 51,7 % entfällt mehr als die Hälfte des Flächenumsatzes des Ruhrgebietes auf diese Branche (2022: 267.623 m² bzw. 51,5 %), damit bleibt ihre Bedeutung auf gleich hohem Niveau, wenngleich absolut ein Rückgang von rund 35.000 m² bzw. 13 % zu verzeichnen ist.

Zweitplatziert ist der Handel mit 111.800 m² bzw. 24,8 %, kommend vom selben Rang im Vorjahr mit 218.774 m² bzw. 42,1 %. Mit einem Delta von 106.974 m² bzw. 48,9 % rangiert der Handel nur noch bei etwas mehr als der Hälfte des Flächenumsatzes aus dem Vorjahr und büßt absolut von allen Branchen am deutlichsten ein. Der 5-Jahresschnitt des Handels in Höhe von 277.000 m² wird von allen Branchen mit -59,7 % am deutlichsten unterschritten.

Innerhalb der Branche tauschen die Unterkategorien Klassischer Handel und E-Commerce im Vorjahresvergleich im Ruhrgebiet die Plätze. 2023 führt der klassische Handel mit 71.300 m² bzw. 63,8 % (2022: 98.702 m² bzw. 45,1 %). Der E-Commerce kommt lediglich auf einen Flächenumsatz von 40.500 m² bzw. 36,2 % (2022: 120.000 m² bzw. 54,9 %), das Delta liegt bei rund 80.000 m² bzw. 66,3 %, sodass das Ergebnis lediglich einem Drittel seines Vorjahresumsatzes entspricht.

Auf dem dritten Rang befindet sich die Sammelkategorie „Sonstiges“ mit 62.700 m² bzw. 13,9 % (2022: 11.916 m² bzw. 2,3 %) und legt von allen Branchen absolut am deutlichsten zu mit einem Plus von 50.784 m² bzw. +426 % (was einer mehr als Verfünffachung entspricht).

Die 2022 drittplatzierte Branche Industrie/Produktion stellt mit 43.100 m² bzw. 9,6 % das Schlusslicht, kann aber einen absoluten Zuwachs in Höhe von 21.983 m² bzw. 104,1 %, kommend von 21.117 m² bzw. 4,1 % für sich verbuchen.

Großflächen mit mehr als 26 % Umsatzrückgang

Das Ruhrgebiet war 2023 weiterhin überwiegend durch neue Nutzungen von Großflächen ab 10.001 m² geprägt, die mit 326.900 m² fast drei von vier umgesetzten Quadratmeter beisteuerten, kommend von 443.836 m² bzw. 85,4 %.

„Trotz ihrer Führungsrolle büßen Großflächen von allen Kategorien am deutlichsten an Flächenumsatz ein“, berichtet Bülent Alemdag. Das Minus im Vergleich zum Vorjahr liegt bei 116.936 m² bzw. -26,3 %.

Die Größenklasse zwischen 5.001 und 10.000 m² kommt auf ein Ergebnis von 83.900 m² bzw. 18,6 %, was dem erneuten zweiten Rang entspricht. Kommend von 41.978 m² bzw. 8,1 % entspricht diese Entwicklung einer deutlichen absoluten Steigerung von rund 42.000 m², die einer Verdoppelung im Vorjahresvergleich entspricht.

Die Klasse der mittelgroßen Flächen zwischen 3.001 und 5.000 m² ist mit einem Flächenumsatz von 21.400 m² bzw. 4,8 % drittplatziert (2022: 10.926 m² bzw. 2,1 %). Kleinere bis mittlere Flächen zwischen 1.000 und 3.000 m² vereinen 16.100 m² bzw. 3,6 % des Flächenumsatzes auf sich (2022: 18.560 m² bzw. ebenfalls 3,6 %). Kleinstflächen unter 1.000 m² steuern lediglich 2.100 m² bei, was einem Anteil von 0,5 % entspricht.

Deutliche Verteuerung der Durchschnittsmiete
Die Verteuerung der Spitzenmiete wird mit einem Plus von 11,5 % auf 7,25 €/m² fortgesetzt, Ende 2022 lag sie noch bei 6,50 €/m². Der 5-Jahresschnitt von 5,92 €/m² wird damit um 22,5 % übertroffen.

Auch die Durchschnittsmiete hat sich verteuert, jedoch mit +16,2 % auf 6,10 €/m², kommend von 5,25 €/m² in 2022, deutlich dynamischer als die Spitzenmiete. Der 5-Jahresschnitt von 4,71 €/m² wird um 29,5 % übertroffen.

 

 

Pressekontakt REALOGIS:
SH/Communication – Agentur für Public Relations
Silke Westermann
Tel: +49/211/53 88 3-440
E-Mail:
s.westermann@shcommunication.de

Unternehmenskontakt REALOGIS:
REALOGIS Holding GmbH
Silja Schuppler
Marketing
Rundfunkplatz 4, 80335 München

Tel: +49/89/51 55 69 17
E-Mail: s.schuppler@realogis.de

www.realogis.de

 

REALOGIS. Die Nr. 1 bei Industrie- und Logistikimmobilien

Die REALOGIS Unternehmensgruppe ist Deutschlands führende Adresse für die Beratung und Vermittlung von Industrie- und Logistikimmobilien sowie Gewerbegrundstücken. 2005 gegründet, kennt die eigentümergeführte, gesund gewachsene und krisensichere Unternehmensgruppe den deutschen Markt wie kein Zweiter. 2022 erzielte REALOGIS einen Umsatz von 1,251Million m2 vermittelter Nutzfläche allein im Vermietungssegment (vorläufiges Ergebnis). Der Nettoprovisionsumsatz aller Dienstleistungen liegt bei rund 22,74Millionen Euro im Geschäftsjahr 2022 (vorläufiges Ergebnis).

Zudem hat REALOGIS 2021 den Deutschen Immobilien Preis in der Kategorie „Commercial Player“ für sich entschieden, der Unternehmen für ihren besonderen Einsatz, ihre Kreativität, Innovationskraft und Nachhaltigkeit auszeichnet.

Zur Unternehmensgruppe gehören die acht Niederlassungen Berlin, Düsseldorf, Deutschland Süd/Nord, Frankfurt am Main, Hamburg, Leipzig, München und Stuttgart.

Die über 70 REALOGIS Immobilienprofis stehen nationalen und internationalen Unternehmen aus Logistik, E-Commerce, Handel und Industrie sowie privaten und institutionellen Investoren mit Rat und Tat zur Seite. Schnell, flexibel, regional und kundenorientiert. Zu den vier Kernkompetenzen zählen die Vermittlung von bonitätsstarken Mietern von Immobilien im Bestand und im Neubau, die Unterstützung von Investoren bei Immobilienanlagen und bei der Projektentwicklung von Greenfields und Brownfields, perfekter Service rund um Grundstückssuche oder -veräußerung sowie die Erarbeitung und Umsetzung von ganzheitlichen Immobilienstrategien. Damit wird der gesamte Immobilienzyklus erfasst – von der Standortanalyse über die Optimierung von Expansionszielen bis zur Veräußerung von nicht mehr betriebsnotwendigen Assets.

Kurzum: REALOGIS bietet in jeder Hinsicht „Mehr Raum für Ihren Erfolg“.

zurück zur Übersicht