Ihre Merkliste

Sie haben leider keine Immobilien auf Ihrer Merkliste.

  • LAGERHALLE | INNENSTADT | STARKSTROM | EBENERDIG

    ID: 1025426Details
  • HH-ROTHENBURGSORT | ca. 360 m² | LAGER - | PRODUKTIONSFLÄCHE | RAMPE | ZENTRUMSNAH | MEISTERBÜRO

    ID: 101470Details
  • WENTORF BEI HAMBURG | ca. 3.000 m² | FREIFLÄCHE | BEFESTIGT | HOHE STROMKAPAZITÄT

    ID: 1026621Details
  • WINSEN | ca. 1.200 m² | LAGER | EBENERDIG | TEILBAR | FREIFLÄCHE OPTIONAL

    ID: 1022435Details
  • KÜHLZELLEN | EBENERDIG | BEHEIZT | STARKSTROM

    ID: 1025508Details
  • RAMPEN | CA. 10 M UKB | EBENERDIG | HOCHWERTIG

    ID: 1024148Details
  • Provisionsfreier Neubau im Erstbezug

    ID: 1019465Details
  • Neubau | Lager & Umschlagshalle | Rampe

    ID: 1014315Details
  • GE-PARK | RAMPE | EBENERDIG

    ID: 997156Details
  • Lager-/ Produktionsfläche in Top-Lage zu vermieten!

    ID: 1019242Details
  • HH-HEIMFELD - EXKLUSIV - | 4.500 m² FREIFLÄCHE | 2.200 m² HALLENFLÄCHE | TOP-LAGE

    ID: 1017671Details
  • BERLIN-FRIEDRICHSHAIN | ca. 2.000 - 6.000 m² | EXKLUSIVE MIETFLÄCHE IM ZENTRUM

    ID: 1017665Details
  • RAMPEN | BEHEIZT | EBENERDIG | SPRINTERTORE | RWA

    ID: 1019585Details
Merkliste anfragen

Wir kontaktieren Sie

Sie haben eine Frage? Hinterlassen Sie hier Ihre Kontaktdaten, wir rufen Sie gerne zurück!

captcha

25.07.2022

Kein Rekordjahr für den Industrie- und Logistik­immobilienmarkt NRW

  • Flächenumsatz sinkt um knapp 20 % - trotzdem wird der 5-Jahres-Schnitt getoppt
  • Knapp Zweidrittel aller Vermietung haben in Bestandsflächen stattgefunden
  • Über 90 % der Flächenabnahme findet in Immobilien Dritter statt
  • Big-Box-Logistik fast für 50 % verantwortlich
  • Branchenranking: Handel nur noch auf dem zweiten Platz

Düsseldorf, 25. Juli 2022 – Der Markt für die Vermietung und Eigennutzung von Industrie- und Logistikimmobilien sowie Gewerbeparks Nordrhein-Westfalen hat in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres einen starken Dämpfer im Vergleich zum Vorjahresrekord hinnehmen müssen. Laut Realogis – dem mit 70 Experten führenden Immobilienberatungsunternehmen für Industrie- und Logistikimmobilien und Gewerbeparks in Deutschland – beläuft sich der von allen Marktteilnehmern erzielte Flächenumsatz im ersten Halbjahr 2022 an den Top-Märkten Düsseldorf, Köln und Ruhrgebiete auf ein Gesamtvolumen von 519.500 m².

„Nach dem Rekord von 648.000 m² im Vorjahreszeitraum, dem stärksten Halbjahr unserer Aufzeichnungen überhaupt, geht der Umsatz im ersten Halbjahr 2022 um 19,8 % zurück und alle Teilmärkte verbuchen Einbußen“, kommentiert Bülent Alemdag, Geschäftsführer der Realogis Immobilien Düsseldorf GmbH. „Allerdings stellt das aktuelle Ergebnis das zweitstärkste Halbjahr der vergangenen fünf Betrachtungszeiträume dar. Dies spiegelt sich auch im 5-Jahresschnitt wider, der bei 515.600 m² liegt und mit dem aktuellen Abschluss sogar noch um 0,8 % übertroffen worden ist.“

 

 

Auf den NRW-Gesamtumsatz entfallen laut Realogis auf Düsseldorf 126.100 m², auf Köln 129.200 m² und auf das Ruhrgebiet 264.200 m². Die größten Vertragsabschlüsse H1 2022 kann das Ruhrgebiet mit ITG über 50.000 m² sowie JW Fulfillment über 28.000 m² und C&K Logistik über 26.900 m² verzeichnen. Den größten Abschluss im Kölner Marktgebiet stellt die Hammer GmbH & Co. KG mit 30.000 m², im Düsseldorfer Gebiet ist es das Handelsunternehmen Picnic mit 20.000 m².

 

Insbesondere Vermietungen in Bestandsflächen haben mit 310.600 m² bzw. 59,8 % den Hauptanteil am Gesamtabschluss des Halbjahres, gefolgt von Neubauflächen mit 208.900 m² bzw. 40,2 %, so der Marktreport.

Nur ein Eigennutzer-Vertragsabschluss
Mieter, die nicht im Eigentum befindliche Flächen angemietet haben, stellen mit 480.600 m² den Löwenanteil (92,5 %). Der einzige Teilmarkt mit Eigennutzer-Abschlüssen ist Köln, Siewert & Kau nutzen zukünftig über 23.000 m² und OFFERGELD rund 14.000 m².

Beim Blick auf den Flächenumsatz der Teilmärkte bezogen auf fremdgenutzte Immobilien sticht das Ruhrgebiet mit 264.200 m² bzw. 55 % unter den Flächengebern hervor, gefolgt von Düsseldorf mit 126.100 m² bzw. 26,2 % und Köln mit 90.300 m² bzw. 18,8 %.

 

Big-Box-Logistik fast für 50 % verantwortlich
Big-Box Anmietungen – d.h. das Großflächensegment ab 10.000 m² mit der Hauptnutzungsart von Logistik und einem Büroanteil von maximal 20 Prozent– haben mit 348.200 m² bzw. 67 % entscheidend zum Gesamtumsatz beigetragen, Gewerbeparks hingegen lediglich 38.700 m² bzw. 7,4 %. Sonstige Flächen, die weder in Big-Box noch Gewerbepark verortet sind, haben 132.600 m² bzw. 25,5 % ausgemacht.

Größten Anteil an Big-Box Vermietung hat das Ruhrgebiet mit 171.500 m² bzw. 49,3 %, gefolgt von Köln (103.600 m² bzw. 29,8 %) und Düsseldorf (73.100 m² bzw. 21 %). Düsseldorf hat hingegen bei den Vertragsabschlüssen in Gewerbeparks mit 18.400 m² (47,5 %) die Nase vorn. Köln kommt auf 11.100 m² (28,7 %) und das Ruhrgebiet auf 9.200 m² (23,8 %). Sonstige, alleinstehende Flächen, die weder Big-Box noch Gewerbeparks sind, stellen im Ruhrgebiet 83.500 m² (63 %), in Düsseldorf 34.600 m² (26,1 %) und in Köln 14.500 m² (10,9 %).

Branchenranking: Handel nur noch auf dem zweiten Platz
Nachdem der Handel im Vorjahreszeitraum noch für jeden zweiten Quadratmeter der Flächenabnahme verantwortlich war, hat sich die Branche Logistik/Spedition wieder den Hauptteil aller verfügbaren Objekte gesichert und gewinnt absolut und auch relativ (+28,2 Prozentpunkte) an Bedeutung. Mit 318.600 m² bzw. einem Anteil von 61,3 % entfallen fast zwei von drei umgesetzten Quadratmetern auf diese Branche (H1 2021: 244.420 m² bzw. 37,7 %). Die größten Abschlüsse in dieser Kategorie und Betrachtungszeitraum haben ITG (50.000 m²), Hammer GmbH & Co.KG (30.000 m²), JW Fulfillment (28.000 m²) und C & K Logistik (26.900 m²) gezeichnet.

 

 

Auf dem aktuell zweiten Rang liegt der zuvor erstplatzierte Handel mit 167.800 m² und einem Anteil von 32,3 % (H1 2021: 336.250 m² bzw. 51,9 %), der relativ um -19,6 Prozentpunkte nachgibt. Innerhalb der Kategorie Handel vereinte der E-Commerce den größten Anteil auf sich mit 127.600 m² bzw. 76 %., gefolgt vom klassischen Handel mit 40.200 m² bzw. 28 %. Die Reihenfolge bei den Top-Deals in dieser Kategorie führt Deichmann an (24.226 m²), gefolgt von Siewert & Kau (23.000 m²), Picnic (20.000 m²), Galaxus (14.000 m²) und NSB Polymers (7.000 m²).

Die Branche Industrie/ Produktion kann keinen Großabschluss verzeichnen, ist aber für einen Flächenumsatz von 31.200 m² (6 % vom Gesamtumsatz) verantwortlich (H1 2021: 31.490 m² bzw. 4,9 %). Letztplatziert ist aktuell die Sammelkategorie Sonstiges mit 1.900 m² bzw. 0,4 % (H1 2021: 35.840 m² bzw. 5,5 %).

 

 

Pressekontakt REALOGIS:
SH/Communication – Agentur für Public Relations
Silke Westermann
Presse
Fritz-Vomfelde-Straße 34, D-40547 Düsseldorf
Tel: +49/211/53 88 3-440
E-Mail:
s.westermann@shcommunication.de

Unternehmenskontakt REALOGIS:
REALOGIS Holding GmbH
Silja Schuppler
Marketing
Rundfunkplatz 4, 80335 München

Tel: +49/89/51 55 69 17
E-Mail: s.schuppler@realogis.de
www.realogis.de

 

 

REALOGIS. Die Nr. 1 bei Industrie- und Logistikimmobilien

Die REALOGIS Unternehmensgruppe ist Deutschlands führende Adresse für die Beratung und Vermittlung von Industrie- und Logistikimmobilien sowie Gewerbegrundstücken. 2005 gegründet, kennt die eigentümergeführte, gesund gewachsene und krisensichere Unternehmensgruppe den deutschen Markt wie kein Zweiter: 2021 erzielte REALOGIS einen Umsatz von knapp 1,3 Million m2 vermittelter Nutzfläche allein im Vermietungssegment. Der Nettoprovisionsumsatz aller Dienstleistungen liegt bei rund 25 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2021.

Zudem hat REALOGIS 2021 den Deutschen Immobilien Preis in der Kategorie „Commercial Player“ für sich entschieden, der Unternehmen für ihren besonderen Einsatz, ihre Kreativität, Innovationskraft und Nachhaltigkeit auszeichnet.

Zur Unternehmensgruppe gehören die acht Niederlassungen Berlin, Düsseldorf, Deutschland Süd/Nord, Frankfurt am Main, Hamburg, Leipzig, München und Stuttgart.

Die über 70 REALOGIS Immobilienprofis stehen nationalen und internationalen Unternehmen aus Logistik, E-Commerce, Handel und Industrie sowie privaten und institutionellen Investoren mit Rat und Tat zur Seite. Schnell, flexibel, regional und kundenorientiert. Zu den vier Kernkompetenzen zählen die Vermittlung von bonitätsstarken Mietern von Immobilien im Bestand und im Neubau, die Unterstützung von Investoren bei Immobilienanlagen und bei der Projektentwicklung von Greenfields und Brownfields, perfekter Service rund um Grundstückssuche oder -veräußerung sowie die Erarbeitung und Umsetzung von ganzheitlichen Immobilienstrategien. Damit wird der gesamte Immobilienzyklus erfasst – von der Standortanalyse über die Optimierung von Expansionszielen bis zur Veräußerung von nicht mehr betriebsnotwendigen Assets.

Kurzum: REALOGIS bietet in jeder Hinsicht „Mehr Raum für Ihren Erfolg“.

zurück zur Übersicht