X
Hamburg, 03.05.2017

Realogis vermittelt über 34.000 qm im VGP Park Rade

Realogis war im VGP Park Hamburg bei drei weiteren Mietverträgen mit insgesamt über 34.000 qm Fläche beratend tätig. Bereits im Sommer 2016 hatte Realogis in dem direkt an der A1 nach Bremen liegenden neuen Logistikpark 26.000 qm Neubaufläche vermittelt. Mit den Neuabschlüssen erhöht Deutschlands führendes Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks mit untergeordneten Büroflächen seine Vermittlungsgesamtleistung an diesem Standort auf insgesamt über 60.000 qm innerhalb von zwölf Monaten. Der VGP Park Hamburg wird nach Fertigstellung über eine Gesamtmietfläche von mehr als 250.000 qm verfügen.

 

Der größte Mieter des auf Vorrat errichteten und erst kürzlich fertig gestellten Neubaus ist die Karl-Heinz-Dietrich GmbH. Die internationale Spedition hat einen langfristigen Mietvertrag über 17.100 qm Logistik- und knapp 280 qm Bürofläche abgeschlossen und bezog die Einheit im März 2017. Der Mieter hatte bereits 2016 vor dem Hintergrund der zukünftigen Expansionsmöglichkeiten einen Vertrag über 5.700 qm Lager- und 160 qm Bürofläche gezeichnet und erweitert jetzt seine Kapazitäten.

 

Bestandsmieter CHEP, einer der weltweit führenden Anbieter im Pooling von Paletten und Behälter, nutzt den auf Logistikdienstleistungen und leichte Produktion spezialisierten Park ebenfalls für die Ausweitung seiner Geschäftstätigkeiten und erhöht seine Lager- und Produktionskapazitäten um ca. 2.700 qm auf insgesamt über 8.300 qm.

Die CHEP Deutschland GmbH hatte 2016 im VGP Park ca. 5.500 qm und 100 qm Büro angemietet und sich u.a. wegen der guten Anbindung an die BAB 1, Ausfahrt Rade, sowie der Infrastruktur mit entsprechend gewachsener ÖPNV-Anbindung langfristig für den Standort entschieden.

 

Einen langfristigen Mietvertrag im Neubau hat die Lagerei und Spedition Dirk Vollmer GmbH geschlossen. Das norddeutsche Unternehmen verzeichnete einen gestiegenen Flächenbedarf, welcher in der jetzigen Bestandsimmobilie nicht mehr darstellbar war, und bezieht im Juni 2017 über 13.700 qm Logistik- und 500 qm Büroflächen. Um der Spedition eine sehr hohe Umschlagsgeschwindigkeit der Waren zu ermöglichen, hat der Entwickler VGP an dem strategisch günstig gelegenen Verkehrsknotenpunkt mit Direktverbindung zum Hamburger Hafen ein Hallenschiff mit ca. 8.400 qm als Cross-Dock-Lager mit 20 Rampentoren errichtet.

 

Darius Scheible, Geschäftsführer VGP Industriebau GmbH, kommentiert: „Mit den drei neuen von Relaogis vermittelten Mietvertragsabschlüssen sind wir unserem Ziel der Vollvermietung des Parks bis Ende 2017 einen großen Schritt näher gekommen. Für die restlichen Flächen befinden uns bereits in konkreten Vertragsverhandlungen.“

 

„Die anhaltend sehr gute Nachfrage nach großvolumigen Logistikflächen sorgt dafür, dass am Markt kaum noch Bestandsflächen, die größer als 10.000 qm sind, zur Verfügung stehen“, sagt Jörg Lojewski, Abteilungsleiter Realogis Immobilien Hamburg GmbH. „Es ist erfreulich, dass im VGP Park spekulativ Lager- und Logistikflächen erstellt werden, um dem bestehenden Bedarf nach verfügbaren und hochwertigen Logistikflächen gerecht zu werden.“