X
München, 07.05.2020

Realogis sorgt für Anschlussvermietung im lebendigen Mikromarkt Eching / Neufahrn

In den Logistikmarkt im Münchener Norden kommt Bewegung. „Obwohl in der Metropolregion München seit Jahren im Bereich Industrie- und Logistikimmobilien nahezu Vollvermietung herrscht, ist der Mikromarkt Eching / Neufahrn seit rund zwei Jahren recht lebendig und es stehen aktuell wieder Bestandsflächen zur Vermietung an“, berichtet Nicolas Werner, Leiter Vermietung der Realogis Immobilien München GmbH.

Zum einen hat das mit 70 Experten führende Immobilienberatungsunternehmen für Industrie- und Logistikimmobilien und Gewerbeparks in Deutschland im Echinger Gewerbegebiet Ost eine nahtlose Anschlussvermietung erzielt. Auf Beratung von Realogis hat ein Produktionsunternehmen einen langfristigen Mietvertrag über 4.700 qm Hallen- und Produktionsfläche sowie 3.300 Büro- und Sozialfläche geschlossen. Eigentümer des damit vollständig ausgelasteten Solitärs ist ein institutioneller Investor. Der Bezug des modernen Bestandsgebäudes wird zum dritten Quartal 2020 erfolgen.

Das Echinger Gewerbegebiet Ost zeichnet sich durch eine infrastrukturell gute Lage aus, der Standort liegt nur 25 km von der Münchener Innenstadt entfernt direkt an der Autobahn A9 Richtung Ingolstadt / Berlin und nur 15 Minuten vom Flughafen entfernt.

Zum anderen wird im Gewerbegebiet Neufahrn auf dem ehemaligen Müller-Brot-Areal eine ca. 13.000 qm große Lagereinheit frei, die derzeit noch voll vermietet ist. Das zweistöckige Bestandsgebäude verfügt über eine 24/7-Nutzungsgenehmigung und eignet sich für Unternehmen aus den Bereichen E-Commerce sowie Logistik. Mit Bezugsfertigkeit Mitte 2020 stehen dem Nutzer 5 Rampentore, 4 ebenderdige Tore sowie ausreichend Pkw- und Transporter-Stellplätze zur Verfügung. Eigentümer ist ein Family Office, das Realogis für die Vermietung co-exklusiv mandatiert hat.