X
Hamburg, 20.11.2018

Realogis erzielt Vollvermietung im VGP Park Hamburg: Nippon Express mietet letzte Einheit

Die Nippon Express (Deutschland) GmbH siedelt sich im VGP Park Hamburg an. Auf Beratung und Vermittlung der Immobilienberatungsgesellschaft Realogis hat sich das japanische Logistikunternehmen die letzte verfügbare Einheit im Park im Süden der Hansestadt gesichert. Nippon Express nutzt die Logistikanlage in direkter Sichtlage zur Autobahn A1 ab Januar 2019.

 

Dem Logistiker stehen rund 7.400 qm Logistikfläche, ein über 310 qm großes Büro sowie 2.500 qm Freifläche zur Verfügung. Hinzu kommen 12 Pkw-Stellplätze. Der Mietvertrag in der Straße Bei der Lehmkühle 2 in Rade/Mienenbüttel wurde langfristig geschlossen.

 

„Für Nippon Express war die gute Anbindung an die BAB 1 nur 20 km südwestlich von Hamburg und die im Vergleich zum Hamburger Hafen günstigen Mietkonditionen ausschlaggebend“, kommentiert Jörg Lojewski, Geschäftsführer der Realogis Immobilien Hamburg GmbH.

 

Dieser Logistikstandort ist der größte der 18 Parks des Investors und Projektentwicklers VGP in Deutschland. Das Areal an der A1 Nähe des Buchholzer Dreiecks wurde in den letzten Jahren auf einer Grundstücksfläche von 625.000 qm errichtet und bietet insgesamt über 270.000 qm vermietbare Fläche für logistische, industrielle und gewerbliche Aktivitäten. VGP zählt zu den führenden Entwicklern von Logistikflächen in Deutschland, die fertiggestellten Immobilien vermietet und verwaltet das europaweit tätige Unternehmen langfristig an internationale große oder mittelständische Kunden.