X
München, 14.12.2017

Realogis erfolgreich bei Verkauf einer Unternehmensimmobilie in der östlichen Metropolregion München

In der Metropolregion München hat Realogis – Deutschlands führendes Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien, Industrieimmobilien und Gewerbeparks mit untergeordneten Büroflächen – exklusiv den Verkauf einer Unternehmensimmobilie vermittelt. Die Liegenschaft befindet sich im Gewerbegebiet Burgerfeld (Zeppelinstraße 3, Markt Schwaben) östlich von Kirchheim und Pliening mit Zugang zur Autobahn A94 und im weiteren Verlauf zur A99. Verkäufer ist die Achilles Gruppe aus Celle, mit rund 650 Mitarbeitern an zehn Standorten im Inland sowie fünf Dependancen im Ausland einer der führenden Papierveredler und Hersteller hochwertiger Präsentationsprodukte und Verpackungen.

 

Das knapp 6.000 qm große Grundstück ist mit einem modernen Produktions-, Lager- und Bürogebäude bebaut, das über 3.250 qm Nutzfläche (2.500 qm Hallenfläche und 750 qm Büro- und Nebenfläche) verfügt. Die Unternehmensimmobilie wurde 2007 durch die Achilles Group errichtet und ist langfristig zu rund zwei Drittel an ein Produktionsunternehmen vermietet. Im Rahmen des Exklusivmandats hat Realogis eine 1.000 qm große Lagerfläche an einen zweiten Mieter neu vermittelt und damit die Grundlage für die geplante Veräußerung gelegt. Käufer ist ein Privatinvestor aus München. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

 

„Der aktuelle Boom im Bereich Gewerbe- und Logistikimmobilien für Objekte über 10 Mio. Euro, die für institutionelle Investoren interessant sind, hat jetzt auch das kleinvolumigere Segment erreicht“, sagt Clemens Kerscher, Senior Investment Consultant bei Realogis. „Der Käuferkreis für Immobilien dieser Assetklasse wächst. Die überdurchschnittlich gute Marktphase kann ein Anreiz für Unternehmer sein, sich von nichtbetriebsnotwendigen Immobilien und ihrer Verwaltung zu trennen und den Erlös sinnvoll in ihr Kerngeschäft zu investieren.“